Motorola Razr: Dual-Core, AMOLED, Android 4.0 und nur 7mm dünn

Mit den Razr-Handys gelang Motorola vor 7 Jahren ein Riesenerfolg, mit 130 Millionen Stück waren sie die meistverkauften Klapphandys überhaupt. Da in Zeiten der Smartphones ein Klappmechanismus nicht mehr gefragt ist, bringt der Mobilfunkpionier die Kultmarke jetzt als Label für besonders dünne Android Handys zurück: Das neue Motorola Droid Razr versteckt Oberklasse-Hardware in einem nur 7,1mm dünnen Gehäuse, das dank Materialien wie Kevlar und Gorilla Glass auch noch besonders stabil und widerstandfähig ist. Als Betriebssystem ist zwar anfangs noch Android 2.3 an Bord, doch das Update auf Android 4.0 wurde bereits für Anfang 2012 versprochen, womit die Razr-Besitzer zu den ersten gehören dürften, die sich über “Ice Cream Sandwich” freuen können.

Mit seiner Ausstattung positioniert sich das dünne Motorola Handy als Konkurrenz zu Samsungs ebenfalls schlankem Galaxy S II: Beide haben eine Dual-Core CPU, wobei Motorola auf einen mit 2×1,2GHz getakteten OMAP4460 Prozessor von Texas Instruments zurückgreift. Beide haben ein 4,3 Zoll SuperAMOLED Display, doch das RAZR verfügt mit 540×960 Pixeln (qHD) über eine deutlich höhere Auflösung.

Mit 1GB Ram und 16GB Flash-Ram für Daten liegen beide Handys ebenfalls gleichauf, wobei das RAZR via microSD Card noch um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Die eingebaute Kamera schafft 8MP und kann eine LED zur Aufhellung dunkler Umgebungen einsetzen. Eine weitere 1MP Kamera steht an der Frontseite für Videotelefonate zur Verfügung.

Im Gegensatz zu seinem amerikanischen Cousin muss die europäische Version auf auf den schnellen Datenstandard LTE verzichten, dafür steht HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s zur Verfügung, alternativ auch WLAN-n oder Bluetooth 4.0. Über den HDMI-Ausgang kann das Handy direkt an Digitalfernseher angeschlossen werden. Ein NFC-Chip ist leider noch nicht an Bord. Dafür kann das Handy neben GPS-Signalen auch Positionsdaten der neuen russischen GLONASS-Satelliten empfangen.

Wenn die Angaben von Motorola stimmen, soll das RAZR mit seinem 1780mAh Li-Ion-Akku über 10 Stunden Sprechzeit durchhalten. Das 130,7×68,9×7,1mm große Handy bringt 127 Gramm auf die Waage, und übertrifft damit seinen Konkurrenten Galaxy S II um 11 Gramm. Bei Händlern wie amazon ist es bereits um ca. 450 Euro gelistet.