HTC Desire HD – Der neue Super-Androide

Nur für kurze Zeit haben Motorola und Samsung die leistungsstärksten Android Handys am Markt angeboten, jetzt schlägt HTC mit dem lange erwarteten HTC Desire HD zurück. In den USA ist das Handy als HTC EVO 4G bereits länger zu haben, jetzt kommt es endlich auch als europäische Version auf den Markt. Mit einem 4,3 Zoll Display, nagelneuer Snapdragon CPU, 8 MP-Kamera mit 720p Video und natürlich Android 2.2 schließt HTC nun wieder zur Spitzengruppe der Android Handys auf.

Auffälligstes Merkmal des Desire HD ist wohl das Aluminiumgehäuse, das wie beim HTC Legend aus einem Stück Aluminium gefräst ist, in diesem Fall allerdings schwarz lackiert wurde. Es verleiht dem neuen Spitzenhandy von HTC ein besonders hochwertiges Aussehen und natürlich eine vergleichsweise hohe Stabilität.

Eine weitere Neuigkeit ist der 1GHz Qualcomm MSM8255 Snapdragon Prozessor, der in diesem Handy seine Premiere feiert. Er stammt bereits aus der neuen Snapdragon Generation und unterstützt HSPA+ Netzwerke, 720p Video mit MPEG4/h.264 und WLAN-n. Ausserdem bietet er eine eingebaute 3D-Beschleunigung (GPU) namens Adreno 205.

Obwohl er die gleiche Taktfrequenz wie sein Vorgänger hat, wird er in vielen Anwendungen wesentlich schneller sein. Dazu kommen großzügige 768MB RAM und 1,5GB interner FlashRAM, der per microSD-Card erweitert werden kann.

Das eingebaute SuperLCD Display vom neuen Zulieferer Sony stellt 480×800 Pixel auf 4,3 Zoll dar. Es bietet im Vergleich zur AMOLED-Technologie von Samsung etwas weniger knallige Farben, dafür aber ein schärferes Bild.

Mit 123x68x11.8mm ist das Desire HD natürlich etwas größer als das Desire, immerhin aber gleich dünn. Das Gewicht beträgt 164 Gramm.

Die Kamera bietet nun 8 Megapixel und Dual-Flash. aGPS, ein digitaler Kompass, Bluetooth 2.1, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse sowie Flash 10.1, Dolby Mobile und SRS Virtual Audio sind ebenfalls an Bord.

Unverständlich ist die Entscheidung von HTC, in das Desire HD einen mit 1230mAh schwächeren Akku als im bisherigen Desire (1400mAh) einzubauen. Da die neue CPU (wie auch das neue SuperLCD Display) weniger Strom verbraucht, kommt es zur seltsamen Situation, dass zwar die Standbyzeit von 360 auf 490 Stunden zunimmt, die Sprechzeit über 3G aber von 390 Min beim Desire auf 320 Min beim Desire HD sinkt.

Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 2.2 zum Einsatz, das von HTC mit einer überarbeiteten HTC Sense Oberfläche versehen wurde. Sense soll einerseits wesentlich schneller Booten und auch einige neue Tricks beherrschen: unter anderem das Cachen von Landkarten, DLNA oder das Erhöhen der Klingellautstärke, wenn sich das Handy in einer Handtasche befindet.

Ausserdem soll man in Zukunft über htcsense.com Zugriff auf sein HTC Handy bekommen, um es zB per Fernverwaltung zu sperren und vorhandene Daten zu löschen. Mehr dazu im Artikel über das neue HTC Desire Z.

Das HTC Desire HD kommt im Oktober in Europa auf den Markt, bei amazon.de ist es bereits um 599 494 Euro gelistet.

Update: Seit 4. Mai 2011 wird von HTC ein Update auf Android 2.3 samt Sense 2.1 zur Verfügung gestellt.



7 Kommentare

  1. Ich finde das liest sich alles sehr gut. Muss man denn für die ganzen “extras” was zahlen? Also diese Fernsteuerung etc? Ich habe da keine Ahnung von, bin noch neu auf dem Gebiet der Smartphones und versuche mich derzeit zu informieren, welches das richtige ist. Schaue viele Videos um mir Wissen anzueignen aber manchmal muss ich dann doch einfach mal nachfragen 😉

  2. Also das mit neuer Super Androide ist wohl übertrieben und fehl leitend… die GPU im Samsung Galaxy S ist denen der Snapdragon immer noch überlegen und da das Galaxy S auch Wlan draft-n hat würde ich mal langsam machen mit diesen überschriften oder? Der Arbeitsspeicher ist klar mehr und das Gehäuse klingt wirklich interessant da es auch einen hochwertigen Eindruck machen dürfte, aber erst Benchmarks werden zeigen ob es damit einen neuen “Super Androiden” gibt.
    Soft- und Hardware mäßig freue ich mich jedenfalls auf das Milestone 2

  3. lt. benchmarks liegt die 800MHz Version der neuen Snapdragon-Generation gleichauf mit der Galaxy S CPU, daher sollte die 1 GHz Version tatsächlich etwas schneller sein.

  4. Mich würde eher interssieren, was für ein Akku verbaut ist. Ich habe irgendwo gelesen, das ein etwas schwächerer Akku als im normalen Desire verbaut ist.

    Also wenn ich Bluetooth, WLAN nutze und viel mit surfe wird es überhaupt einen ganzen Tag durchhalten? :-/

Kommentare sind geschlossen.