Spannendes Wochenende für Besitzer des HTC Desire: Einige haben schon Android 2.2

Ende Mai wurde Android 2.2 präsentiert, und während sich Besitzer des Google Nexus One seit Wochen über die neue Version freuen, warten die meisten anderen Android-Nutzer noch auf ein Update ihres Herstellers. Für die Besitzer des HTC Desire hat das Warten aber nun ein Ende: HTC hat angekündigt, dieses Wochenende damit zu beginnen, das Update “over-the-air” auszuliefern, dem Kunden wird das Update also automatisch angeboten, wenn er sich mit den Internet verbindet. Erste Desire-Besitzer in Deutschland und Österreich haben das Update bereits bekommen, andere warten noch, da HTC das Update aus Server-Last-Gründen nicht an alle Kunden gleichzeitig ausliefern kann.

Der Grund für die lange Wartezeit sind die Anpassungen, die die Hersteller an Android vornehmen, um dem System einen eigenen Look-and-Feel zu geben. Dies ist auch einer der Hauptkritikpunkte an Android, weil dadurch der Großteil der Handybesitzer lange auf Betriebssystem-Updates warten muss. Besitzer von SonyEricsson Handys sind hier besonders betroffen, ihre Handys laufen immer noch mit dem uralten Android 1.6, obwohl ein Update immer wieder versprochen wird.

Ebenfalls noch länger warten müssen Kunden, deren Geräte vom Mobilfunkprovider “gebrandet” sind, da sie das Update nicht von HTC direkt bekommen, sondern vom Provider – und auch das wieder erst, nachdem dieser seine Anpassungen vorgenommen und getestet hat.

So sieht es aus wenn
man endlich an der Reihe
für das Update auf
Android 2.2 ist.

Ungeduldige Desire-User können auch aktiv das Update abfragen: Unter “Einstellungen” -> “Telefoninfo” -> “Systemsoftware Updates” gibt es den Punkt “Jetzt prüfen”, womit man abfragen kann, ob das Update für das eigene Handy bereits verfügbar ist. Einige User berichten auch, dass man das Update erst bekommt, wenn man über WLAN mit dem Internet verbunden ist.

Vorteile von Android 2.2

Die größten Vorteile von Android 2.2 sind die höhere Geschwindigkeit sowohl des Systems als auch des Browsers, der vollwertige Adobe Flash 10.1 Player mit integrierter Hardwarebeschleunigung, HD-Video-Aufnahme mit 720p Auflösung, eingebautes Tethering (Teilen der Internet-Verbindung über WLAN mit anderen Computern im Raum) und eine verbesserte Update-Funktion des Android Market.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Apps auf der Speicherkarte zu installieren, womit der meist begrenzte RAM-Speicher des Handys entlastet werden kann.

Android 2.2 kommt auch für weitere Handys

Auch die HTC Handys Legend und Wildfire sollen in Kürze auf Android 2.2 upgedatet werden, während ältere Geräte mangels Rechenpower leer ausgehen.

Samsung
hat für das Galaxy S ebenfalls ein Update angekündigt, es soll Ende September erscheinen.

Motorola liefert die Updates für die US-Androiden Droid und Droid X noch im August aus, in Europa soll das Milestone laut div. Foren im September ein Update auf 2.2 bekommen.

6 Kommentare

  1. Wie läuft das ganze dann ab, muss ich irgendwelche Daten oder Apps sichern oder mir merken, was ich installiert habe? Geht beim Update irgendwas verloren? Laufen alle Apps nachher weiter oder kann es wahrscheinlich zu Problemen kommen?

  2. Hab das Update gestern Abend eingespielt, und es wurde alles automatisch gesichert. Sieht alles wieder so aus wie vorher.

Kommentare sind geschlossen.