Acer meldet sich mit beTouch E400 zurück

Von Acer gab es schon länger nichts neues im Android Segment zu hören, doch jetzt ist die Neuvorstellung Acer beTouch E400 in einem englischen Webshop erstmals aufgetaucht. Das kompakte Handy entspicht sowohl von der Größe als auch leistungsmäßig mit seiner 600MHz CPU und dem 3,2 Zoll Touchscreen mit 480×320 Pixel Auflösung ungefähr dem HTC Legend. Es läuft ebenfalls mit der aktuellen Android Version 2.1. Neu ist das änderbare Verhalten der Status-LED, die je nach Zustand (neues E-Mail, Batterie schwach etc) unterschiedlich leuchten oder blinken kann. Für professionelle Anwender wird interessant sein, dass sowohl Microsoft Exchange Server als auch Microsoft Office in Form von “Documents To Go” unterstützt werden.

Ansonsten bringt das 115×59.3x12mm große und 125g schwere Android Handy wenig neues, es unterstützt die gebräuchlichen Standards HSDPA, GSM, EDGE, WLAN sowie aGPS und hat eine 3.2MP Kamera mit Autofocus und Geo-tagging an Bord. Die 256MB Ram reichen wohl fürs erste, sind aber nicht besonders zukunftssicher für kommende Android Versionen, auch der resistive Touchscreen ist eigentlich eine veraltete Technologie, kapazitive Touchscreens gelten als viel genauer.

Neben der Office Integration werden noch eine Reihe netter aber nicht allzu aufregender Tools mitgeliefert, darunter der nemoPlayer (Multimediaplayer), Facebook (real-time status updates), YouTube (HD-Streaming), Spinlets (kostenloses Musik und Video Streaming) und urFooz (Avatar).

Das Hauptargument für das Handy dürfte vor allem sein Preis sein: in England kann man das Acer beTouch E400 bereits um ca. 300 Euro ohne Vertrag vorbestellen, damit ist es um etwa 100 Euro billiger als das ähnliche, aber in den Details doch bessere HTC Legend. Mit diesem Preisvorteil könnte sich dieses Android Handy aber zumindest als günstige Alternative am Markt positionieren.

UPDATE: In Deutschland hat Alternate das beTouch E400 sogar für nur 249 Euro gelistet, allerdings derzeit noch ohne Verfügbarkeitsdatum.

Offizielle Infos von Acer