Samsung Galaxy Note beeindruckt mit 5,3 Zoll Display und 1280×800 Pixeln

Das soeben angekündigte Samsung Galaxy Note setzt neue Maßstäbe, was Größe und Auflösung von Android Handys betrifft: mit 1280×800 Pixeln bietet es sogar mehr Bildpunkte als 10 Zoll Tablets wie das iPad oder ältere 15 Zoll Monitore. Damit kann es auch klassische Webseiten oder PDF-Dokumente in nativer Auflösung darstellen, und passt trotzdem noch einigermaßen in die Hosentasche.

Dell versuchte bereits sein Glück im Segment der Riesenhandys, doch der Streak blieb bisher ein Nischenprodukt. Sein Display ist zwar 5 Zoll groß, kann aber trotzdem nur 480×800 Pixel darstellen.

Samsung will es mit dem Note besser machen, und bietet neben dem größeren Display auch mehr Rechenkraft als der Mitbewerb: der eingebaute Dual Core Prozessor ist mit 2×1,4 GHz getaktet und kann auf 1GB Ram Arbeitsspeicher zurückgreifen. Dazu kommen 16GB Flash-Speicher für Daten.

Das Highlight ist aber natürlich das 5,3 Zoll SuperAMOLED Display mit HD-Auflösung. Es bringt ganze 800×1280 Pixel auf 5,3 Zoll unter, und bietet dabei den AMOLED-typischen hohen Kontrast, intensive Farben und einen Betrachtungswinkel von 180 Grad. Die Pixeldichte von 285ppi entspricht schon fast dem Retina Display des iPhone4.

Das Display ist groß genug, um mehrere Apps im Split-Screen parallel nutzen zu können. Die klassischen 240×320 Pixel kleinerer Displays kann das Note ja fast 4 mal darstellen.

Um die große Bildfläche optimal nutzen zu können, hat Samsung eine spezielle Organizer-App namens “S Planner” entwickelt, die Funktionen wie Kalender, Todo-Liste und Notitzblock vereint.

Ausserdem liegt ein Stift namens “S Pen” bei, mit dem Skizzen und Notizen am Display gezeichnet werden können, um sie dann als Grafik abzuspeichern oder zu versenden. Auch Fotos und Videos können per Stift bearbeitet werden. Für den Stift soll in Kürze eine API erscheinen, mit der auch andere App Entwickler auf die Funktionen zugreifen können.

Die restliche Ausstattung des Handys entspricht aktuellen Spitzenklassegeräten: HSPA+ mit 21Mbps, WLAN-n, Bluetooth 3.0, NFC Chip, Accelerometer, Digitaler Kompass, Kopfhörerbuchse und sogar ein Barometer. Neben GPS empfängt es auch die neuen russischen Glonass Satelliten.

Die Kamera bietet 8 MP samt LED Flash und HD-Video in 1080p bei 30fps, dazu kommt noch eine zweite Kamera für Videotelefonate an der Frontseite.

Durch das große Display braucht das Note allerdings einen stärkeren Akku (2.500 mAh), der sich auf das Gewicht von 178g auswirkt. Mit 147x83x9,7mm ist das Note auch deutlich größer als seine Galaxy Verwandtschaft, kann aber gerade noch als “Mobiltelefon” bezeichnet werden.

Preis und Marktstart sind leider noch nicht bekannt, als Betriebssystem wird wenig überraschend Android 2.3 zum Einsatz kommen.
Update: erste Händler haben das Galaxy Note mittlerweile um ca. 560 Euro gelistet, amazon will sogar 699 Euro 605 Euro.

3 Kommentare

  1. Bockich, das wwerde ich mir auf jedenfall kaufen…. Die rache von samsung gegen apple!!!! Wer braucht schon APPLE hab ich nicht recht!!!!! Für ein Iphone 4 fast 1000 euro übertreibung!!!

  2. BOCKICK!!!!!! werde mir das Handy kaufen auf jedenfall!!!!

    Das ist die rache von samsung für das verbot gegen das 10.1 tab!!!!

    Übertrieben von APPLE fast 1000 euro für ein iPhone 4 zu verlangen!!!! Hab ich nicht recht????

    PS:Ich bin 1 aha ah ah aha ah ah aha

Kommentare sind geschlossen.