Dell Mini 5 heisst jetzt “Streak” und hat Amazon Kindle an Bord

Mit seinem 5 Zoll großen Display sorgte das Dell Android Handy Mini 5 bereits für Aufsehen, jetzt sind weitere Informationen über das zu “Dell Streak” umbenannte Riesenhandy aufgetaucht. Mit dem großen Display und 480×800 Pixel Auflösung handelt es sich ja schon um ein kleines Tablet, und die jetzt bekannt gewordene Softwareausstattung unterstreicht diesen Anspruch noch: an Bord des Streak befindet nicht nur Android, sondern auch die Bookreader-Applikation des Amazon Kindle, sowie der Zugang zu Amazon MP3 und Amazon Video Streams.


Auch die bei engadget aufgetauchten Fotos der Farbvariationen, in denen das Dell Streak verfügbar sein wird, machen klar, dass Dell mit seinem ersten stärker vermarkteten Android Handy voll auf den Consumer-Markt zielt. Eigentlich ist Dell eher als Computer-Lieferant für Unternehmenskunden bekannt, und das Android Handy Dell Mini 3 wurde bisher überhaupt nur in China und Brasilien angeboten. Doch jetzt meint es Dell offenbar ernst mit seinem Android Engagement, sowohl das Mini 3 wie auch das Mini 5 / Streak kommen 2010 auf den US Markt, und in weiterer Folge hoffentlich auch nach Europa.

Amazon positioniert sich durch die Partnerschaft als Alternative zur Kombination iPad/iTunes – als Content-Plattform für alternative Tablets, denn hier kann der Android Market nicht mit Apple mithalten, während Amazon mittlerweile über 300.000 Bücher für den Kindle anbietet, dazu kommen 11 Millionen Musiktitel im MP3 Format. Da die meisten Android-Handy-Hersteller keine eigenen Inhalte anbieten, könnten bald weitere Anbieter dem Vorbild von Dell folgen. Sony ist derzeit die einzige Ausnahme und setzt beim in Kürze erscheinenden Xperia X10 auf die Integration von “PlayNow”.