Neues Einsteiger Android Handy Motorola Quench

Motorola scheint nach dem Erfolg mit dem Milestone auf den Android-Geschmack gekommen zu sein, kurz nach dem Devour wird schon das nächste Android Handy präsentiert, diesmal für Smartphone-Einsteiger in der unteren Preisklasse: Das Motorola Quench kommt fast ohne Tasten aus, misst dafür aber auch nur 117x59x12mm. Der 3,1 Zoll große Touchscreen stellt 320×480 Pixel dar, was für die meisten Android Anwendungen ausreicht, und kann überdies Multitouch. UMTS (HSDPA), WLAN, Bluetooth, A-GPS sowie eine 5MP Kamera mit Blitz sind ebenfalls an Bord.

Abstriche muss man allerdings in der Softwareausstattung machen, vorinstalliert ist das bereits veraltete Android 1.5 – ob es ein Update geben wird ist fraglich, und hängt wohl auch davon ab, ob das Handy hardwaremäßig mit neueren Android-Versionen zurechtkommt. Immerhin ist die Motorola-Erweiterung motoblur auch auf dem Quench installiert.

Das 123,5 Gramm schwere Handy soll mit einer Ladung 6,5 Stunden Sprechzeit erlauben, und das in verbesserter Tonqualität, da es über 2 separate Mikrofone zur Rauschunterdrückung verfügt.

Das Handy soll noch im ersten Quartal 2010 verfügbar sein, in den USA hat es – wie viele Motorola Handys – einen anderen Namen: “CLIQ XT”.