Google Nexus One ab sofort unter google.com/phone zu kaufen

Jetzt ist es offiziell: Google steigt in den Mobiltelefonmarkt ein und bringt ein eigenes Android Handy auf den Markt. Pünktlich mit dem Start der Pressekonferenz im Google Hauptquartier ist nun der Webshop zum neuen Google Phone “Nexus One” online gegangen. Damit haben sich die Gerüchte der letzen Tage und Wochen bestätigt. Unter der URL www.google.com/phone kann das Gerät ab sofort mit oder ohne Vertrag bestellt werden, allerdings vorläufig nur in den USA.

Der Preis von 530 Dollar wurde bestätigt, ebenso 180 Dollar in Kombination mit einem T-Mobile Vertrag. Neu ist, dass das Handy auch bei Vodafone (Grossbritannien) und Verizon (USA) verfügbar sein wird.

Die Features des Nexus One waren sind ja im Vorfeld der offiziellen Präesentation bereits bekannt geworden, daher gibt es hier kaum neues zu berichten.

Allerdings warten viele Beobachter bereits auf die Reaktion der anderen Handyproduzenten wie Sony Ericsson, Motorola oder Samsung, die 2009 mit Android Handys auf den Markt gekommen sind, bzw neue Geräte für 2010 angekündigt haben – etwa das Xperia 10 von Sony Ericsson. Google hat sich ja nun mit einem Schlag vom unabhängigen Betriebssystem-Partner zum Konkurrenten entwickelt.

Interessantes Detail hierzu: Google hat angekündigt, in Zukunft weitere Android Handys in seinem Webshop anzubieten. Ein Vertreter von Motorola ist anwesend und spricht davon, dass sowohl das Nexus One wie auch das Motorola Milestone gute Handys sind, die am Markt im Wettbewerb stehen. Sowohl Google und Motorola werden sich bemühen, das beste Handy zu liefern, und Motorola wird so schnell wie möglich seine Handys auf Android 2.1 upgraden.

Marktbeobachter halten die Android Plattform momentan für den einzigen ernsthaften Herausforderer für Apples iPhone, denn neben der Hardware der Handys wird auch die verbreitung des Betriebssystems und die daraus resultierende Verfügbarkeit von Zusatz-Software, also den “Apps”, ein entscheidender Faktor am Handymarkt (das sogenannte “Ecosystem”). Google hat hier durch seine Finanzkraft und die große Zahl an bestehenden Nutzern seiner Webdienste wie eMail, Kalender und Co. einen entscheidenden Vorteil. Andererseits verlieren die Android-Handyhersteller natürlich den Zugriff auf “Ihre” Kunden wenn sie stattdessen Google-Services auf ihren Handys anbieten. Apple macht ja einen großen Teil seines Handy-Geschäfts erst nachdem der Kunde sein iPhone gekauft hat.

Leider gibt es bisher keine Aussage zu einer Verfügbarkeit des Nexus One in Deutschland oder Österreich, derzeit sind nur die USA, Grossbritannien, Singapore und Hong Kong vorgesehen.

Für die Kunden ist das neue Nexus One von Google (bzw dem eigentlichen Hersteller HTC) mit seinen umfangreichen Features jedenfalls eine Bereicherung, die die anderen Mitbewerber hoffentlich anspornen wird, in nächster Zeit noch bessere Geräte auf den Markt zu bringen.