Auch das iPad bekommt bald einen Android Konkurrenten

Die letzte Woche stand für Technikfans ganz im Zeichen der offiziellen Präsentation des Apple iPad. Doch Apple ist nicht der einzige Computerhersteller, der über Tablet-PCs nachgedacht hat, auch der Hardwarehersteller MSI hat bereits ein Gerät entwickelt, erste Exemplare wurden schon auf Messen gesehen. Das MSI Tablet basiert auf der NVIDIA Tegra Plattform und unterstützt Android sowie weitere Linux Derivate.

Die NVIDIA Tegra Plattform ist auf extreme Energie-Effizienz optimiert und verbraucht höchstens 200 mW – optimal für mobile Geräte mit Akku-Stromversorgung. Trotzdem bietet die Plattform dank integriertem NVIDIA Grafikchip die Grafikpower einer GeForce 6 Grafikkarte. Dies bedeutet unter anderem Unterstützung von MPEG4 und h264 komprimierten HD-Videos mit bis zu 720p Auflösung. Der erste größere Einsatz der Plattform ist der Zune HD von Microsoft.

Über die sonstige Ausstattung des MSI Tablet ist nur bekannt, dass es ein 10-Zoll Display und “Wireless” haben wird – was irgendwie auf der Hand liegt. Um welche Technologien bzw Standards es sich dabei genau handelt ist noch unklar – WLAN sollte aber auf jeden Fall dabei sein.

Dank Android würde das MSI Tablet jedenfalls zwei wesentliche Schwächen des Apple iPad nicht haben: fehlende Unterstützung für Flash und fehlendes Multitasking, also das Nutzen von mehreren Apps gleichzeitig, das beim iPad genau wie beim iPhone nicht möglich ist.

MSI will laut Sales Director Sambora Chen das Tablet im 2. Halbjahr 2010 auf den Markt bringen. Der Preis soll Medienberichten zufolge wie beim iPad bei etwa 500$ starten.