Samsung Galaxy 3 I5800 mit Android 2.1 um weniger als 250 Euro

Ein wahrer Preisbrecher düfte das neue Galaxy 3 I5800 von Samsung werden, sobald es lieferbar ist. Nachdem es mit einer offiziellen Preisempfehlung von 300 Euro präsentiert wurde, listen es einige Webshops schon wesentlich billiger, selbst Amazon verlangt inklusive Versand nur 204 Euro für das u.a. mit WLAN-n gut ausgestattete Handy. Im Gegensatz zu vielen anderen Billig-Androiden hat es auch Android 2.1 an Bord, und keine Uralt-Version. Schwachpunkt ist allerdings auch bei diesem Handy das Display. Weiterlesen »

Motorola Charm – Blackberry-Lookalike mit Android

Durch das lautstarke Duell zwischen iPhone und Android vergessen viele, dass der größte Anbieter von Smartphones weder Apple, noch Nokia oder gar HTC heisst – sondern RIM (Research in Motion). Die meisten Smartphones werden schließlich im Business-Bereich verkauft, und dort regiert der Blackberry. Er punktet mit Office-Integration, Push-eMail und Tastatur im Kleinformat. Trotzdem blieb RIM bei diesem Erfolgsformat bis jetzt weitgehend konkurrenzlos. Mit dem Motorola Charm gibt es die gleiche Kombination aus quer liegendem Display mit direkt darunter befindlicher Hardwaretastatur jetzt auch mit Android, und sie ist dabei kaum größer oder schwerer als ein klassisches Handy. Weiterlesen »

Samsung Epic 4G – Das Galaxy S jetzt auch mit Tastatur

Der US-Mobilfunkanbieter Sprint hat schon mit dem HTC EVO 4G für Aufsehen, ausverkaufte Stores und lange Wartelisten gesorgt. Jetzt legt er mit einem weiteren 4G-Handy nach: Das Samsung Epic 4G verfügt über eine vollwertige Tastatur, WiMAX, und dazu alle Vorzüge des Galaxy S: 4 Zoll Super-Amoled Display, 1 GHz Prozessor, 720p Videoaufnahme, DLNA und WLAN-n. Einziger Schönheitsfehler: Sprint bietet das Handy vorläufig exklusiv an, ob es nach Europa kommt ist bis jetzt unklar. Weiterlesen »